Famulaturberichte

Julia K. - 4. Klinisches Semester - Februar/März 2016

Ich habe während meiner Famulatur für Allgemeinmedizin in der Praxis Duschner tolle vier Wochen verbracht. Das gesamte Team war sehr nett und ich habe mich von Anfang an wohl und gut aufgenommen gefühlt.

Prinzipiell teilt sich der Arbeitsalltag in folgende Bereiche auf: Praxis, Hausbesuche sowie die Betreuung einer Tagespflegeeinrichtung sowie mehrerer vollstationärer Pflegeeinrichtungen. Weiterhin betreut Herr Duschner verschiedene Firmen im Umkreis und als Highlight natürlich nicht zu vergessen der Notarztdienst.

Insgesamt war ich stets mit in das Geschehen mit eingebunden, saß bei den Patientengesprächen mit dabei, durfte einzelne Untersuchungen selbst durchführen und gegen Ende auch „eigene“ Patienten betreuen. Herr Duschner nahm sich immer viel Zeit um mit mir die Patienten zu besprechen und mir soviel wie möglich zu zeigen und beizubringen.  Durch den betriebsärztlichen Dienst sowie den Notdienst erweitert sich das Spektrum einer klassischen Allgemeinarztpraxis nochmal enorm. Ich erhielt einen eigenen Piepser und konnte den Einsätzen auch nachts und am Wochenende beiwohnen. Dies stellte nochmal eine ganz andere spannende Seite der Famulatur dar.

Insgesamt habe ich während der Zeit sowohl fachlich als auch menschlich unheimlich viel gelernt und kann jedem nur wärmstens empfehlen, seine Famulatur in der Praxis Duschner zu absolvieren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.